News » Köderfirmen werden geprüft
News

Köderfirmen werden geprüft
02.03.2013 - 10:29 von gerd


Das klingt doch super: Boilies machen und so ganz nebenbei noch ein wenig Geld für Tackle und Zutaten zu bekommen. Aus Hobby wird Berufung und irgendwann entsteht der Wunsch, auch Kunden außerhalb des eigenen Freundeskreises zu gewinnen. Doch für Boilie-Hersteller gibt es jede Menge Auflagen und Regeln, die eingehalten werden müssen. BSE, Vogelgrippe und viele andere Skandale haben hier ihre Spuren hinterlassen.

Aber welche Garagenproduktion hat schon eine Nummer als zugelassener Mischfutterbetrieb oder druckt Zutatenliste, Haltbarkeitsdatum und andere wichtige Dinge auf ihre Verkaufstüten? Gerüchte gingen schon länger durch die Karpfenszene, aber nun ist es Gewissheit geworden. Die Köderfirmen in Deutschland stehen im Visier der Kontrollämter. In Hannover und Berlin wurden Fotos gemacht, alle Produkte genau überprüft und Checklisten abgehakt.

Ein bekannter Boilie-Hersteller hat inzwischen bereits sogar eine Anzeige erhalten, andere bestanden allerdings die Prüfung auch ohne Mängel. Sicherlich werden einige Firmen nun unangenehme Briefe erhalten und wer weiß, wie viele Firmen wir auf den nächsten Meetings noch einmal wiedersehen werden...


Quelle: http://www.carp.de
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben